Monatelang stand eine Hoffmann MF 10 zum Verkauf in einem Internetportal, aufgrund des angebotenen Preis war sie für uns jedoch nicht interressant. Erst nachdem der Verkäufer seine Preisvorstellungen deutlich korrigiert hatte wurden wir uns handelseinig. Schnell stellte sich heraus, dass dieses Schätzchen aus den ersten Produktionsmonaten des Jahres 1949 das wohl älteste motorisierte Hoffmann-Fahrzeug ist. In den Prospekten wurde dieses Fahrzeug als MF 10/98 angeboten.

Zwischen Mai und August 2015 wurde diese frühe Hoffmann von uns unter Beibehaltung der Originalsubstanz in Stand gesetzt. Pünktlich zum 30. Hoffmann-Treffen in Westerkappeln konnten wir dieses tolle Motorfahrrad fahrbereit präsentieren.

  • Restaurierungsfortschritt 100%
  • Originalität 95%
  • optischer Zustand 80%
  • technischer Zustand 95%

Das Motorrad präsentiert sich auch nach der Restaurierung in einer herrlichen Patina, da der Originalzustand weitestgehend erhalten blieb. Hierzu wurden die Roststellen und der noch vorhandene original Lack  von uns durch eine spezielles Verfahren aufgearbeitet. Im Anschluss erfolgte eine Behandlung mit Leinölfirnis die den alten Lack aufgefrischt und gleichzeitig auch konserviert. Alle sicherheitsrelevanten Teile wie Reifen, Bowdenzüge usw. wurden erneuert, die Bremsanlage erhielt neue Beläge. Das Tretlager und Teile der Gabel erhielten neue von uns angefertigte Bronzelager. Der Vergaser wurde gereinigt und die Düsen wurden teilweise ersetzt. Auch die Zündanlage wurde demontiert, gereinigt, überholt, wieder eingebaut und eingestellt. Lediglich der Motor erhielt nur eine optische Aufbesserung und frisches Fett/Öl, aufgrund der guten Kompression blieb der M32-Sachs bislang ungeöffnet.  Die keine Hoffmann erhielt im August 2015 eine mängelfreie Vollabnahme incl. Einzelgenehmigung durch den TÜV Rheinland. ( Hier mal ein herzliches Dankeschön an den zuständigen Prüfer der uns eine Kopie der original ABE von 1949  für unser Archiv mitgab.) Lediglich die Anmeldung als Kraftrad / Leichtkraftrad gestaltete sich etwas komplizierter (wie erwartet) da der original Fahrzeugbrief nicht mehr vorlag.

Vorbesitzer

letzte TÜV-Prüfung

Flicken auf dem Vorderradschlauch